Frischer Fisch…

Frischer Fisch…

wir sind ja schließlich in Kampot – Fluß und Meer in nächster Nähe!

Wie geht man damit aber um, schließlich ist man als Deutscher verwöhnt mit fertigen tiefgefrorenen Fischfilets…
So haben wir uns von unseren Filipino-Freunden, die hier im Life-Center arbeiten, einführen lassen. Zunächst ging es auf den Markt, um mit Kennerblick gute frische Fische auszuwählen. Danach mit den richtigen Schnitten den Fisch entsprechend säubern, ausnehmen, voilà. Die Zubereitung im Ofen war dann nicht mehr der Rede wert 😉
Es war sehr lecker!

Erste Übernachtungsgäste

Erste Übernachtungsgäste

Unsere Tutorin aus Phnom Penh mit ihrer Mutter waren für 2 Nächte unsere ersten Übernachtungsgäste. Anny ist seit Anfang 20 aufgrund einer Muskelkrankheit im Rollstuhl. Der Ausflug zu uns nach Kampot war von daher schon etwas besonderes. Wir konnten mit ihnen die Highlights von Kampot erleben und hatten eine wirklich gute Zeit zusammen 🙂

Unsere Sprachschullehrerin verlobt sich

Unsere Sprachschullehrerin verlobt sich

christliche Verlobungsfeier

Unsere ehemalige Sprachschullehrerin Sampoo hat sich heute in ihrer Heimat Provinz Kampot verlobt. Da es nicht allzuweit weg war, konnten wir auch dabei sein. Da sie und ihr Mann Christen sind, verliefen die Zeremonien etwas anders ab. Dieser Schnappschuss wurde während der Geldgeschenkübergabe gemacht. Jeder Gast kommt und überreicht sein Geld, hält kurz inne, damit ein Foto gemacht werden kann…

Abwaschen
Nach dem Essen großer Abwasch!!
unterwegs um Menschen zu begegnen

unterwegs um Menschen zu begegnen

Wir wollen Menschen begegnen, um unser Khmer zu verflüssigen, Leute kennenzulernen, Bibelgeschichten zu üben und im besten Fall, von Jesus zu erzählen.

an öffentlichen Fitnessgeräten kann man ins Gespräch kommen unterwegs um Menschen zu begegnen

Daiku – Zuwachs im Hause Bayer

Daiku – Zuwachs im Hause Bayer

Wir dürfen vorstellen: Daiku; Mutter Boston-Terrier, Vater Khmer-Straßenhund, 9 Monate alt

ដៃគូ [Daiku] = Partner