Bezogen auf
Schlagwort: Battambang

Nervenkitzel pur

Nervenkitzel pur

Bambusbahn, Battambang
gleich geht es los

Vielleicht kennt ihr das, man hat über die vielen Jahre schon viel erlebt und gesehen, so schnell reißt einen nichts mehr vom Hocker. In so einem Fall können wir nur die Bambusbahn in Battambang empfehlen!
Am besten in der Mittagszeit hingehen, so bei uns der Fall. Fast keine anderen Touristen, so war das Gleis vor uns total frei (es hat nur ein Gleis, auf dem sowohl hin als auch zurück gefahren wird).
Kaum hingesetzt, ging es auch schon los. Und aber mit was für einem irren Tempo (siehe Video weiter unten)!! Von “Null auf Hundert” – wahrscheinlich hat sich der Fahrer über die selten freie Bahn gefreut. Wahnsinn! Wir saßen praktisch frei, nur nach unten etwas gepolstert mit einem Kissen auf den Holzbrettern. Die Gleise betrachtend, unterdrückte ich meine Gedanken “ooah – wenn wir aus der Bahn geraten, dann war es das, dann ist Schluss…”

Unverhofft kommt oft – Silvester in Battambang

Unverhofft kommt oft – Silvester in Battambang

Silvester in Kambodscha hat kulturell keine Bedeutung.
Denn die Khmer feiern erst Mitte April ganz intensiv für 3 Tage lang Khmer Neujahr, kurz davor hat auch das Chinesische Neujahr seinen Platz für diejenigen mit chinesischen Vorfahren (wechselnder Termin zwischen Ende Jan und Ende Februar).

So staunten wir nicht schlecht, als wir am 31.12. beim Erkunden von Battambang Vorbereitungen für ein Feuerwerk entdeckten! Wir hätten nie damit gerechnet hier doch etwas Silvesterfeeling zu haben…

Silvesterraketen

Um 20h saßen wir gerade zufällig genau richtig – nämlich etwas erhöht. Da ging das Feuerwerk tatsächlich schon los und das westliche Neujahr wurde bestimmt 10 Minuten “beknallt”!
Sehr interessant dabei war, dass die Raketen scheinbar eine völlige Nebensache waren. Außer uns Balkongästen schaute sich das keiner an, ganz normales Gewusel am Nachtmarkt… seht selbst: