Bezogen auf
Kategorie: Bildergalerie

Ein Dorf am/im Tonle Sap-See – in der Regenzeit überschwemmt

Ein Dorf am/im Tonle Sap-See – in der Regenzeit überschwemmt

Von Siem Reap aus haben wir uns heute ein sogenanntes schwimmendes Dorf angesehen, welches jetzt allerdings noch nicht überschwemmt ist. Hautnah konnten wir erleben, wie der Alltag der Menschen aussieht und konnten nur erahnen, wie das Leben wohl ist, wenn das Wasser hoch bis an die Häuser reicht und man wirklich nur noch mit dem Boot unterwegs sein kann. Das Dorf ist schon recht abgelegen. Man lebt von der Fischerei, einige Monate auf dem Wasser und dann wieder teils auf der Erde. Es gibt neben einer Pagode und offiziellen Verwaltungsgebäuden auch eine Schule. Unser Tuk-Tuk-Fahrer versicherte uns, dass die Menschen zwar einfach leben, aber glücklich sind.

Da wo der Pfeffer wächst – Kampots Pfefferfarmen

Da wo der Pfeffer wächst – Kampots Pfefferfarmen

Wer einmal vom kambodschanischen Pfeffer, vorzugsweise Kampot-Pfeffer, gekostet hat, wird nichts mehr anderes wollen!
Wir haben ausserhalb Kampot eine Pfefferfarm besucht und konnten auf der kostenlosen Führung lernen, was die Unterschiede von rot, weiß und schwarzem Pfeffer sind. Wer hätte gedacht, dass der weiße Pfeffer der beste und teuerste ist?! Vermeide ich ihn in Deutschland doch, für mich schmeckt er “billig”. Aber dann erfahre ich hier auch, dass dies vermutlich daran liegt, dass der angeblich weiße Pfeffer ein billiger eingefärbter sei…!

Abhilfe gegen Strassenüberschwemmung

Abhilfe gegen Strassenüberschwemmung

Kanalsystem - aus klein mach groß
Kanalsystem – aus klein mach groß

Die Stadt tut was, gleich bei uns eine Strasse weiter ist die Strasse schon lange schlecht wegen schlechtem Ablaufen des Wassers bei starkem Regen. Toll zu sehen, wie immer wieder an verschiedenen Ecken in Phnom Penh die Dinge sich verbessern!

Es wird sehr bunt – Kindertag in Srae Ambel 2017

Es wird sehr bunt – Kindertag in Srae Ambel 2017

Heute bekommen die Dorfkinder in Srae Ambel ein besonderes Programm geboten – es ist ja schließlich Weltkindertag 😉

Das AM-Team in Srae Ambel (Familie Stahl und unsere 3 Freiwilligen Ana, Alies und Chrissy) haben große Vorbereitungen getroffen! Wir sind aus Phnom Penh angereist um zu unterstützen.

Auf Edelsteinsuche

Auf Edelsteinsuche

Bei einem Besuch der Provinz Rattanakiri, um andere Missionare zu treffen, haben wir die Natur dort sehr genossen! Einige Kilometer außerhalb der Provinzhauptstadt Banlung trifft man bereits auf dichte Wälder und Wasserfälle. Überall sind allerdings auch die vielen Kautschukplantagen zu sehen, die ihren Beginn durch die Franzosen in den 1960er Jahren haben.

Interessant war dann vor allem der frei zugängliche Abbau von Halbedelsteinen (Rattana = Edelstein), einfach neben der Erdstraße… Zig 60 cm große Löcher mit je ca 12 Meter Tiefe. Die grabenden Sucher kommen aus allen Provinzen, um ihr Glück zu versuchen. Geschlafen wird teilweise unter als Zelt gespannten Planen. In der Regenzeit muss zeitweilig Pause eingelegt werden.

Besuch im Olympischen Stadion: Khmer-Sport

Besuch im Olympischen Stadion: Khmer-Sport

Heute am Tag der Arbeit (ja auch in Kambodscha!) haben wir im Rahmen des Kulturunterrichts einen Schulausflug gemacht ins Stadium. Es ging v.a. um die Architektur, denn der Architekt des Stadions ist der Kambodschaner Vann Molyvann, der auch für viele andere Gebäude der Stadt verantwortlich ist.

Dabei konnten wir natürlich auch verschiedenste kambodschanische Sportler beobachten. Hier mal 2 mittlerweile typische Khmer-Sportarten:

Pétanque ist ein dem Boule-Spiel zugeordneter Präzisionssport. Dabei versuchen zwei Mannschaften, eine bestimmte Anzahl von Kugeln so nahe wie möglich an eine vorher ausgeworfene Zielkugel zu werfen.
Herzlichen Glückwunsch! Der Weltmeister 2017 – Single Woman ist: Kambodscha! 🙂

 

Sepak Takraw (auf Khmer: សីដក់ Sei Dak) kommt ursprünglich aus Malaysia und Thailand. Heute ist es eine beliebte Sportart in Südostasien. Deutschland ist übrigens weltweit das aktuell erfolgreichste nichtasiatische Team. 🙂
Auf einem Badminton-Feld wird “Fuß-Volley” mit einem kleinen Rattanball gespielt, es dürfen nur Füße, Knie, Brust und Kopf zum Spielen benutzt werden. Dabei müssen die 3 Feldspieler mit maximal 3 Ballberührungen den Ball in das gegnerische Feld bringen.

So wie das aussieht, ein ziemlich anspruchsvolles Spiel!

 

[Quelle: Wikipedia]

Ein “junges” Volk! 50% der Kambodschaner sind unter 24 Jahre alt

Ein “junges” Volk! 50% der Kambodschaner sind unter 24 Jahre alt

 

… dagegen gibt es nur gut 4% über 65 Jahre!

Deutschland ist im Vergleich “ausgeglichener”: Gut 23% der deutschen Gesamtbevölkerung sind unter 24 Jahre alt. Und genauso viel, fast 22% der deutschen Gesamtbevölkerung, sind über 65 Jahre alt und damit stehen wir an dritter Stelle im Weltvergleich!

(laut CIA World Factbook 2017)

Gemeinsam unterwegs in Südostasien – Regionaltreffen der Allianz-Mission 2017

Gemeinsam unterwegs in Südostasien – Regionaltreffen der Allianz-Mission 2017

Vor einem Jahr starteten wir unseren Auslandseinsatz mit dem jährlichen AM-Regionaltreffen als erste Station. Und so war es beim diesjährigen Treffen ein toller Moment alle wiederzusehen und sich auszutauschen. Die Tage taten gut, wir wurden ermutigt und konnten voneinander lernen! Miteinander haben wir verschiedensten Themen bearbeitet oder darüber informiert – Jesusbeziehung – psychologisch – alltagspraktisch – theologisch – organisatorisch …